RTR-Netztest (beta)

Der österreichische Regulierer (RTR-GmbH) hat den Soft-Launch der Beta-Version des RTR-Netztests sowohl als Browser-Variante als auch als Android-App gestartet.

Hierbei handelt es sich ausdrücklich um eine Testphase, die dazu dient den RTR-Netztest zu optimieren und die Stabilität unter Benutzerlast zu verifizieren. Sie richtet sich insbesondere an ein interessiertes Fachpublikum, wie Netzbetreiber, Interessensvertreter und interessierte Konsumenten.

Der RTR-Netztest kann über Netztest-Webseite innerhalb eines Browsers durchgeführt werden oder mobil über ein Smartphone mittels einer Android-App durchgeführt werden. Auf der RTR-Webseite stehen entsprechende Messergebnis-Statistiken zur Verfügung.

Der RTR-Netztest verarbeitet die folgenden Daten:

  • Geschwindigkeit der Datenverbindung in beiden Richtungen (Down-/Uplink)
  • Latenz der Datenverbindung („Ping“)
  • Qualität der Verbindung (zB: Signalstärke)
  • Testparameter (Testmethode, Testfortschritt, Testserver, Testkonfiguration (zB: Testdauer))
  • zufällig erzeugte ID des Clients (Client UUID)
  • öffentliche ID des Clients
  • Sync-Code und –Gruppe des Clients
  • Testzeitpunkt
  • Standort des Clients (sofern bekannt) / Zeitzone
  • Gerätetyp/-modell, Betriebssystem-/Software-Version der App bzw. des Browsers
  • NAT ja/nein (direkter Internetzugang oder private Adresse verwendet)*
  • IP-Version
  • IP-Adresse
  • IP-Netzwerk (autonomes System, AS) bzw. anonymisierte IP-Adresse
  • Kennung WLAN-Netzwerk (SSID) und numerische WLAN-Kennung (BSSID)
  • Mobilfunknetz (Heimatnetz, eingebuchtes Netzwerk, Typ der Verbindung (GSM, UMTS, LTE etc.), Name des Mobilfunknetzwerks

Leave a Comment

Your email address will not be published.


8 × sechs =